Bürgerinformationssystem

Vorlage - VO/9201/20  

 
 
Betreff: Antrag "Hilfe für Pendler - Metronom besser ausstatten" (Antrag der Fraktion Bündnis90/ Die Grünen vom 09.10.2020, eingegangen am 09.10.2020, 11:15 Uhr)
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:Frau Schütte
Federführend:01 - Büro des Oberbürgermeisters Bearbeiter/-in: Schütte, Katrin
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
26.10.2020 
Nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Hansestadt Lüneburg Entscheidung
27.10.2020 
Sitzung des Rates der Hansestadt Lüneburg zurückgestellt   
26.11.2020 
Sitzung des Rates der Hansestadt Lüneburg zurückgestellt   
11.12.2020 
Sitzung des Rates der Hansestadt Lüneburg zurückgestellt   
17.12.2020 
Sitzung des Rates der Hansestadt Lüneburg zurückgestellt   
04.02.2021 
Sitzung des Rates der Hansestadt Lüneburg zurückgestellt   
25.03.2021 
Sitzung des Rates der Hansestadt Lüneburg geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Siehe beigefügter Antrag der Fraktion Bündnis90/ Die Grünen vom 09.10.2020, eingegangen am 09.10.2020, 11:15 Uhr.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten (in €)

a) für die Erarbeitung der Vorlage:                           Siehe Stellungnahme der Verwaltung.

aa)  Vorbereitende Kosten, z.B. Ausschreibungen, Ortstermine, etc.

b) für die Umsetzung der Maßnahmen:

c)  an Folgekosten: 

d) Haushaltsrechtlich gesichert:

 Ja

 Nein 

 Teilhaushalt / Kostenstelle: 

 Produkt / Kostenträger:

 Haushaltsjahr: 

 

e)  mögliche Einnahmen:

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Antrag "Hilfe für Pendler - Metronom besser ausstatten" (Antrag der Fraktion Bündnis90/ Die Grünen vom 09.10.2020, eingegangen am 09.10.2020, 11:15 Uhr)

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen _Antrag "Hilfe für Pendler - Metronom besser ausstatten" (357 KB)      
Anlage 2 2 Stellungnahme der Verwaltung (79 KB)