Bürgerinformationssystem

Vorlage - VO/7266/17-1  

 
 
Betreff: Berufung einer Gleichstellungsbeauftragten
Status:öffentlichVorlage-Art:Personalvorlage
Federführend:Fachbereich 1 - Innere Verwaltung Bearbeiter/-in: Mildner, Jens
Beratungsfolge:
Rat der Hansestadt Lüneburg Entscheidung
21.12.2017 
Sitzung des Rates der Hansestadt Lüneburg ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

Die langjährige Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises und der Hansestadt Lüneburg, Frau Ullmann scheidet mit Ablauf des 31.12.2017 aus dem Beschäftigungsverhältnis aus. Seit dem 01.01.2009 haben der Landkreis Lüneburg und die Hansestadt Lüneburg die interkommunale Zusammenarbeit im Aufgabenbereich der Gleichstellungsbeauftragten vereinbart.

Der Kreisausschuss hat in seiner Sitzung am 19.06.2017, der Verwaltungsausschuss der Hansestadt Lüneburg in seiner Sitzung am 31.5.2017 den Ausschreibungstext und weitere Schritte für die Nachbesetzung der Stelle beschlossen. Die Ausschreibung und die Vorstellungsgespräche haben zwischenzeitlich stattgefunden. Auf die Vorlage VO/7266/17 wird Bezug genommen.

 

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 6.11.2017 der Berufung von Frau Bening zugestimmt. Der Verwaltungsausschuss der Hansestadt Lüneburg hat in seiner Sitzung am 28.11.2017 der Benennung Frau Benings zur Gleichstellungsbeauftragten einstimmig zugestimmt.

 


Beschlussvorschlag:

Frau Maret Bening wird zum 01.01.2018 zur hauptberuflich beschäftigten Gleichstellungsbeauftragten der Hansestadt Lüneburg berufen.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten (in €)

a)für die Erarbeitung der Vorlage: 300 €

aa)  Vorbereitende Kosten, z.B. Ausschreibungen, Ortstermine, etc.

b)für die Umsetzung der Maßnahmen:

c)  an Folgekosten:

d)Haushaltsrechtlich gesichert:

Ja

Nein

Teilhaushalt / Kostenstelle:

Produkt / Kostenträger:

Haushaltsjahr:

 

e)  mögliche Einnahmen:


Anlage/n: