Bürgerinformationssystem

Vorlage - VO/7183/17  

 
 
Betreff: Bebauungsplan Nr. 153 I "Hanseviertel-Ost/Wohnen"
Entwurfs- und Auslegungsbeschluss
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Neumann, Tobias
Federführend:Bereich 61 - Stadtplanung Bearbeiter/-in: Klang, Anja
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bauen und Stadtentwicklung Entscheidung
24.04.2017 
Sitzung des Ausschusses für Bauen und Stadtentwicklung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Verwaltungsausschuss hat in seiner Sitzung am 24.03.2015 gemäß § 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 153 I „Hanseviertel-Ost / Wohnen“ für den in der Anlage zeichnerisch beschriebenen Geltungbereich aufzustellen.

Auf einem großen Teil der ehemaligen Schlieffen Kaserne entwickelt sich das Hanseviertel als ein modernes innerstädtisches Wohngebiet. Der erste Bauabschnitt wurde fertig gestellt. Derzeit läuft die Entwicklung des zweiten Bauabschnittes, für den der Bebauungsplan Nr. 129 „Schlieffen-Park“ bereits einmal geändert wurde.

 

Ziel ist es, Wohn- und Mischgebietsflächen zu entwickeln. Der Erhalt von vorhandener Bausubstanz wurde geprüft und ist teilweise möglich.

Der Bebauungsplan wird gemäß § 2 BauGB mit Erstellung eines Umweltberichtes aufgestellt. Der Flächennutzungsplan wird mit der 73. Änderung im Parallelverfahren nach § 8 Abs. 3 BauGB geändert.

 

Im bisherigen Verfahren wurde auf die frühzeitige Bürgerbeteiligung gemäß § 3 Abs.1 BauGB durch Aushang an der Bekanntmachungstafel im Bürgeramt der Hansestadt Lüneburg und durch Pressebekanntmachung in der Landeszeitung für die Lüneburger Heide hingewiesen. Die Beteiligung erfolgte durch Aushängen der Vorentwürfe im Bereich Stadtplanung. Die Behörden und Träger öffentlicher Belange haben ebenfalls Gelegenheit erhalten, die Planungen einzusehen und Stellung zu nehmen. Die Ergebnisse der Untersuchungen sowie die Anregungen aus der frühzeitigen Beteiligung sind in den Entwurf des Bebauungsplans eingeflossen.

 

 

 

 

 

Als nächster Verfahrensschritt kann über den Bebauungsplanentwurf nebst Begründung sowie über die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen werden. Im Rahmen der förmlichen Auslegung für die Dauer von einem Monat wird der Öffentlichkeit erneut Gelegenheit geboten, Anregungen vorzubringen. Die Behörden und Träger öffentlicher Belange werden gemäß § 4 Abs. 2 BauGB förmlich beteiligt.

 

Der Geltungsbereich ist auf beigefügtem Lageplan, der Bestandteil der Beschlussvorlage ist, dargestellt. Er umfasst eine Fläche von ca. 9,5 ha. Weiterhin sind der Entwurf des Bebauungsplans und der Entwurf der Begründung als Anlagen beigefügt.

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Ausschuss für Bauen und Stadtentwicklung fasst folgenden Beschluss:

 

1.Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 153 I „Hanseviertel-Ost / Wohnen“ nebst Ent-

            wurf der Begründung wird beschlossen.

2.Die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durch öffentliche Aus-

            legung wird beschlossen.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten (in €)

a)für die Erarbeitung der Vorlage:150,00 €

aa)  Vorbereitende Kosten, z.B. Ausschreibungen, Ortstermine, etc.

b)für die Umsetzung der Maßnahmen:

c)  an Folgekosten:

d)Haushaltsrechtlich gesichert:

Ja

Nein

Teilhaushalt / Kostenstelle:

Produkt / Kostenträger:

Haushaltsjahr:

 

e)  mögliche Einnahmen:


Anlage/n: Geltungsbereich, Verfahrensübersicht, Entwurf des Bebauungsplans, Entwurf der Begründung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 1 Geltungsbereich (305 KB)      
Anlage 1 2 Verfahrensübersicht (14 KB)      
Anlage 3 3 Entwurf Planzeichnung (991 KB)      
Anlage 4 4 Entwurf Textliche Festsetzungen (406 KB)      
Anlage 5 5 Entwurf Begründung (2008 KB)      
Anlage 6 6 Entwurf Umweltbericht (2703 KB)