Bürgerinformationssystem

Vorlage - VO/7152/17  

 
 
Betreff: Hafen Lüneburg GmbH - Jahresabschluss 2016
Weisungen an die städtischen Beteiligungsvertreter in der Gesellschafterversammlung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Duda, Melissa
Federführend:Bereich 22 - Betriebswirtschaft und Beteiligungsverwaltung, Controlling Bearbeiter/-in: Duda, Melissa
Beratungsfolge:
Ausschuss für Wirtschaft und städt. Beteiligungen Vorberatung
10.05.2017 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und städt. Beteiligungen ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

 

In der nächsten Sitzung der Gesellschafterversammlung soll der Jahresabschluss 2016 behandelt werden. Hierzu ist es notwendig, die städtischen Beteiligungsvertreter in der Gesellschafterversammlung mit Weisungen zu versehen.

 

Beigefügt sind hierzu die Bilanz (Anlage 1), die Gewinn- und Verlustrechnung (Anlage 2) und der Lagebericht (Anlage 3). Danach schließt der Jahresabschluss 2016 wie folgt ab:

 

Bilanzsumme:4.218.275,14

Jahresüberschuss:      32.239,88

Verlustvortrag: - 126.852,46

Bilanzverlust:    - 94.612,58 €

 

Der Aufsichtsrat empfiehlt der Gesellschafterversammlung den Jahresabschluss 2016 festzustellen, den Jahresüberschuss mit dem Verlustvortrag zu verrechnen und den daraus resultierenden Bilanzverlust von 94.612,58 € auf das Geschäftsjahr 2017 vorzutragen. Darüber hinaus ist der Geschäftsführung sowie dem Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.

 

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Willer, Kettenburg & Heyduck GmbH, Bremen, hat den Abschluss für das Geschäftsjahr 2016 geprüft und mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen.

 

Der testierte Bericht kann beim Beteiligungsmanagement, Reitende-Diener-Straße 17, Raum 112, eingesehen werden.


Beschlussvorschlag:

 

Die Beteiligungsvertreter der Hansestadt Lüneburg werden angewiesen, in der Gesellschafterversammlung der Hafen Lüneburg GmbH den vorgelegten Jahresabschluss 2016 festzustellen, den Jahresüberschuss in Höhe von 32.239,88 € mit dem Verlustvortrag in Höhe von 126.852,46 € zu verrechnen und den daraus resultierenden Bilanzverlust von 94.612,58 € auf das Geschäftsjahr 2017 vorzutragen. Dem Geschäftsführer Herrn Lars Strehse und dem Aufsichtsrat ist für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten (in €)

a)für die Erarbeitung der Vorlage:35,00 €

aa)  Vorbereitende Kosten, z.B. Ausschreibungen, Ortstermine, etc.

b)für die Umsetzung der Maßnahmen:keine

c)  an Folgekosten:keine

d)Haushaltsrechtlich gesichert:

Ja

Nein

Teilhaushalt / Kostenstelle:

Produkt / Kostenträger:

Haushaltsjahr:

 

e)  mögliche Einnahmen:keine


Anlage/n:

Bilanz

Gewinn- und Verlustrechnung

Lagebericht

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Hafen_Bilanz 31.12.2016 (111 KB)      
Anlage 2 2 Hafen_GuV_31.12.2016 (25 KB)      
Anlage 3 3 Hafen_Lage 31.12.2016 (531 KB)