Bürgerinformationssystem

Auszug - Antrag "Plattdeutsche Ortsschilder" (Antrag des Ortsbürgermeisters Schultz vom 23.10.2017, eingegangen am 23.10.2017)  

 
 
Sitzung des Ortsrates Ochtmissen
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Ochtmissen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 16.11.2017    
Zeit: 19:30 - 21:32 Anlass: Sitzung
Raum: Mensa Loewestiftung
Ort: Ochtmisser Straße 10
VO/7475/17 Antrag "Plattdeutsche Ortsschilder" (Antrag des Ortsbürgermeisters Schultz vom 23.10.2017, eingegangen am 23.10.2017)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Hellfeuer
Federführend:03 - Projektmanagement, Service und Steuerungsunterstützung Bearbeiter/-in: Hellfeuer, Markus
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Beratungsinhalt:

 

Ortsbürgermeister Schultz erläutert den Antrag, den er auf Anregung des Plattdeutschbeauftragten für Hansestadt und Landkreis Lüneburg eingereicht hat.

 

Koordinator Dr. Rehbein verweist auf die Stellungnahme von Stadtrat Moßmann und teilt diverse verfahrensrechtliche Hürden für die Aufstellung von Plattdeutschen Ortsschildern aufgrund eines Erlasses des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (MW) aus dem Jahr 2009 mit. Diese seien vorab zu prüfen und sollen übergreifend für das gesamte Stadtgebiet erörtert werden. Die Stadtverwaltung werde hier entsprechende Unterstützung leisten. Das Thema sei im städtischen Kulturausschuss zu behandeln und daher in dieses Gremium zu verweisen.


Beschluss:

 

Der Ortsrat Ochtmissen beschließt einstimmig den Antrag.