Bürgerinformationssystem

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Sportplatzsituation des Lüneburger Sport-Klub Hansa von 2008 e.V. - Vorlage wird nachgereicht  

 
 
Sitzung des Sportausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Sportausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 04.05.2017    
Zeit: 16:06 - 17:21 Anlass: Sitzung
Raum: Geschwister-Scholl-Haus
Ort: Carl-von-Ossietzky-Str. 9, 21335 Lüneburg
VO/7207/17 Sportplatzsituation des Lüneburger Sport-Klub Hansa von 2008 e.V.
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:Krüger, Daniela
Federführend:05 - Entwicklung und strategische Steuerung Bildung und Soziales Bearbeiter/-in: Krüger, Daniela
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Beratungsinhalt:

Herr Mädge erläutert die Vorlage und zeigt anhand von Bildern auf, wie die Sportplatzanlagen in der Goseburg und an den Sülzwiesen aufgewertet werden könnten.

 

Er betont aber auch, dass sich die Stadt nur im Rahmen der regulären Sportförderung an den hier vorgestellten Umzugsplänen des LSK beteiligen wird. Die dem VFB Goseburg in Aussicht gestellten 40.000,- € zur Renovierung des Sportlerheims rden nun dem LSK übertragen.

 

Bezüglich der Erfordernisse des Lärmschutzes beim VFL-Platz ist ein Gutachten in Auftrag gegeben worden. Die Messwerte werden beim Regionalligaspiel gegen Eichede am 14.05.2017 erhoben.

 

Als Blick in die Zukunft weist Herr Mädge darauf hin, dass die Nutzung des VfL Geländes nur eine Zwischenlösung r den LSK sein soll. Geplant ist die Schaffung eines eigenen Sportgeländes im Bereich der rner-Kaserne ab 2020, an dem sich die Stadt dann auch mit bis zu 1,5 Millionen Euro beteiligen könnte. Eine Entscheidung darüber wird darüber zu gegebener Zeit natürlich in die Gremien gegeben.

 

In der sich anschließenden Diskussionsrund wird deutlich, dass sich die Ausschussmitglieder erfreut über die Rückkehr des LSK in die Stadt zeigen und die geführten Verhandlungen sehr begrüßen.


Beschluss:

Der Sportausschuss stimmt dem Abschluss der 1. Nachtragsvereinbarung mit dem Lüneburger SK Hansa von 2008 e.V. für das Sportplatzgelände Goseburg und der Übertragung der 40.000,- €rdermittel vom VFB auf den LSK einstimmig zu.

 

Der Sportausschuss nimmt die Mitteilungen zustimmend zur Kenntnis.

Die Verwaltung wird über den weiteren Fortgang informieren.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

   Ja-Stimmen:

Nein-Stimmen:

  Enthaltungen: