Bürgerinformationssystem

Auszug - Jahresbericht und Zielvereinbarung Ratsbücherei  

 
 
Sitzung des Kultur- und Partnerschaftsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Kultur- und Partnerschaften Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 11.08.2016    
Zeit: 16:00 - 17:55 Anlass: Sitzung
Raum: Musikschule Lüneburg
Ort: Sankt-Ursula-Weg 7, 21335 Lüneburg
VO/6784/16 Jahresbericht und Zielvereinbarung Ratsbücherei
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Bereich 41 - Kultur Bearbeiter/-in: Plett, Anke
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Beratungsinhalt:

 

Herr DR. LUX berichtet zunächst über die notwendigen Anpassungen in der neuen Zielvereinbarung mit der Ratsbücherei, die r 2017 2021 abgeschlossen werden soll. Die bisherigen Zahlen und Ziele für den operativen Bibliotheksbetrieb könnten im Wesentlichen beibehalten werden, es gebe jedoch maßvollen Mehrbedarf für eine Verstetigung der sehr gefragten Samstagsöffnung der Kinder- und Jugendbücherei, die verbindliche Einreihung einer seit vielen Jahren lediglich außerplanmäßig zur Verfügung stehenden Personalstelle in das Budget der Ratsbücherei sowie eine notwendige moderate Anhebung der Medienpauschale um 10 Cent pro Einwohner.

Im Anschluss gibt Herr DR.LUX in der Präsentation zum Jahresbericht 2015 (Anlage 2) einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse, Veranstaltungen und Projekte in der Ratsbücherei und stellt die Nutzer- und Bestandsstatistik den Vergleichszahlen der Vorjahre gegenüber. Ein wichtiges Projekt sei u.a. die Erstellung eines Bibliotheksprofils in der Kommune gewesen, r das zunächst in einer Umfeldanalyse Daten und Fakten zur Bevölkerung im Einzugsgebiet gesammelt und die Problemlagen für das Aufgabenfeld Informationsverhalten und Mediengewohnheiten untersucht wurden, um darauf abgestimmt das Aufgabenprofil der Bibliothek auszurichten und festzustellen, welche Zielgruppen mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen erreicht werden können. Die zukünftige Schwerpunktsetzung werde entsprechend der Untersuchungsergebnisse auf der Leseförderung, der Sprachförderung, der Förderung der Medien- und Informationskompetenz und einer Ausrichtung der Bibliothek als sozialer Ort liegen, in dem kulturelle Bildung vermittelt wird. Er stellt einige Beispiele für geplante Zielgruppenschwerpunkte vor.

 

Ratsfrau SCHELLMANN lobt sehr, dass vorausschauend überlegt werde, wie zukünftigen Entwicklungen begegnet werdennne. Es sei wichtig, die Kinder rechtzeitig an die Medien heranzuhren und zu schulen, um ihre Entwicklung positiv zu beeinflussen. Das werde aber dankenswerterweise auch schon seit ngerer Zeit von der Ratsbücherei umgesetzt. Es sei sehr erfreulich, das große Engagement der Mitarbeiter der Ratsbücherei zu erleben, die trotz kleiner Besetzung unglaublich viel erreichen.

 

Ratsherr VON MANSBERG bestätigt und bekräftigt das Lob von Frau Schellmann ausdrücklich und dankt für die zukunftsorientierte Arbeit.

 

Ratsherr PAULY dankt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ebenfalls für ihre engagierte Arbeit und ihre Bemühungen um das Büchereiprofil. Er bemerkt anerkennend, dass in der Altersgruppe der 9 11jährigen offenbar schon mehr als die Hälfte Bibliothekskunden seien.

 

Ratsfrau NEUHAUS schließt sich der Anerkennung r die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ratsbücherei an und lobt ganz besonders die Zugewandtheit, Offenheit und Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen in der Jugendbücherei. Damit steht und fällt auch der Erfolg, wie man bei den Kindern ankomme.  

 


Beschluss:

 

Der Kultur- und Partnerschaftsausschuss fasst einstimmig folgende Beschlüsse:

 

Der Kultur- und Partnerschaftsausschuss nimmt den Jahresbericht der Ratsbücherei wohlwollend zur Kenntnis.

 

Der Kultur- und Partnerschaftsausschuss stimmt der 4. Fortschreibung der Zielvereinbarungr den Zeitraum vom 01.01.2017 31.12.2021 mit den vorgeschlagenen Etatoptimierungen zu.

 

(4, 44)

 


Abstimmungsergebnis:

 

   Ja-Stimmen:

Nein-Stimmen:

  Enthaltungen:

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Präsentation Ratsbücherei (1048 KB)